Zahnarzt Wissen

Hier finden Sie unser Zahnarzt Wissen allgemein verständlich von Zahnarzt Potsdam erklärt.

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben und es wird Ihnen eine Liste der verfügbaren Einträge angezeigt.

Zahnarzt Wissen
Alle anzeigen | A | B | I | K | L | N | P | R | W | Z |
  • Ästhetik

    Die Ästhetik Ihrer Zähne ist von großer Bedeutung. Die Zähne sind nicht nur Kauwerkzeuge, sondern haben auch eine sehr wichtige soziale Bedeutung. Nicht nur das Aussehen (Ästhetik), sondern auch die Sprache und damit die gesamte Kommunikation sind von Ihren Zähnen abhängig.

  • Angstpatienten

    Unter Angstpatienten versteht man Patienten welche unter Zahnbehandlungsphobie, auch Dentalphobie genannt, leiden. Die übersteigerte Angst von Angstpatienten führt fast immer zu einer jahrelangen Vermeidung zahnärztlicher Behandlungen. In unserer Praxis finden Sie die den optimalen Zahnarzt für Angstpatienten.

  • Bleaching

    Das Bleaching oder auch Zahnaufhellung genannt ist eine Methode, um menschliche Zähne aus kosmetischen oder ästhetischen Gründen aufzuhellen.

  • Implantat

    Ein Zahnimplantat ist ein in den Kieferknochen eingesetztes „alloplastisches Konfektionsteil“. Durch ihre Verwendbarkeit als Träger von Zahnersatz übernehmen Zahnimplantate die Funktion künstlicher Zahnwurzeln. Hierzu werden sie entweder mittels Schraubgewinde in den Kieferknochen eingedreht oder eingesteckt. Sie verbinden sich nach Monaten mit dem umgebenden Knochen zu einer festen, äußerst belastungsfähigen Trägereinheit.

  • Kieferaufbau

    Der Kieferaufbau ist nötig, wenn sich der Knochen aufgrund längerer Nichtnutzung zurückgebildet hat. Der Körper bekommt durch fehlende Zahnwurzeln das Signal, dass das Knochenmaterial nicht mehr gebraucht wird. Beim Kieferaufbau wird durch das einsetzen von Knochenersatzmaterialien der Wiederaufbau gefördert.

  • Kieferorthopädie

    Bei der Kieferorthopädie handelt es sich um ein Teilgebiet der Zahnmedizin, welches sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne befasst.

  • Kinderbehandlung

    Die Kinderbehandlung in unserer Praxis steht für die Kinderzahnheilkunde, welche sich mit der speziellen Behandlung aller Krankheiten im Zahn-, Mund- und Kieferbereich während der Kindheit, also von der Geburt bis zur Pubertät befasst.

  • Knirscherschiene

    Eine Knirscherschiene (auch Aufbissschiene genannt) ist eine an den Zahnbogen angepasste Kunststoffauflage ähnlich einer Prothese, welche zur Behandlung von Erkrankungen des Kausystems fungiert. Ziel einer Therapie mittels einer Knirscherschiene ist die Beseitigung von Überbelastungen und Fehlbelastungen der Zähne und Kiefergelenke.

  • Komposit-Füllungen

    Bei direkten Komposit-Füllungen wird fehlende Zahnhartsubstanz durch ein hochwertiges, gut verträgliches, plastisches Kompositmaterial (keramikgefüllter Kunststoff), welches mit der Restzahnhartsubstanz verklebt wird, ersetzt.

  • Lachgas

    Sedierung mit Lachgas erfolgt durch Distickstoffmonoxid, welches allgemein unter dem Trivialnamen Lachgas bekannt ist. Es handelt sich um ein farbloses Gas aus der Gruppe der Stickoxide. Im Gegensatz zur Vollnarkose sind sie bei vollem Bewusstsein, stets ansprechbar.

  • Narkose

    Bei der Narkose wird der Patient durch eine Kombination von Schlafmitteln und Schmerzmitteln in einen Tiefschlaf versetzt. Die Schmerzempfindung am ganzen Körper wird unterdrückt. Eine Narkose beim Zahnarzt kann auch durch Lachgas erfolgen, welche wir auch in unserer Praxis anbieten.

  • Parodontologie

    Die Parodontologie beschäftigt sich mit der Parodontitis, diese ist eine bakteriell bedingte Entzündung, welche sich in irreversiblen Zerstörung des Zahnhalteapparates zeigt. Umgangssprachlich wird von der Parodontose gesprochen.

  • Prophylaxe

    Bei einer zahnmedizinische Prophylaxe handelt es sich um vorbeugende Maßnahmen, welche die Entstehung bzw. Verschlimmerung von Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates verhindern sollen.

  • Röntgen

    Röntgen in der Zahnmedizin ist ein weit verbreitetes Verfahren, bei dem das Gebiss unter Verwendung eines Röntgengerätes durchstrahlt wird. Die Durchdringung des Mundraumes mit strahlungsarmen Röntgenstrahlen des Röntgengerätes wird in Bildern dargestellt. Die Röntgenbilder dienen der Auswertung und unterstützen bei Bedarf die Behandlung in unserer Zahnarztpraxis.

  • Wurzelkanalbehandlung

    Unter einer Wurzelkanalbehandlung wird die Behandlung eines zumeist entzündeten Zahnnervs (Pulpa) unter Erhalt des natürlichen Zahngerüsts verstanden. Innerhalb des Wurzelspitzenbereichs kann das entzündliche Geschehen zu einer Auflösung des Knochens führen.

  • Zahnverlust

    Unter Zahnverlust wird eine Verringerung des insgesamt 32 Zähne umfassenden Zahnbestandes eines Erwachsenen verstanden. Zahnverlust kann einzelne oder mehrere Zähne betreffen und verschiedene Ursachen haben.

Alle anzeigen | A | B | I | K | L | N | P | R | W | Z |