Knirscherschiene als Schienentherapie

Zu unseren Spezialisierungen gehört die Therapie der Bisskorrektur mit Hilfe einer Kiefergelenks-orientierten Aufbissschiene, die nachts im Oberkiefer eingesetzt wird. Durch das dadurch erzielte Ausgleichen der Fehlstellungen wird eine permanente Fehlbelastung der Strukturen des Kausystems vermieden und eine Balance hergestellt. Eine begleitende Therapie bei Muskelverspannungen, Haltungsschäden und chronischen Beschwerden durch manualtherapeutisch ausgebildete Physiotherapeuten, die wir Ihnen gern vermitteln, ist sinnvoll.

Die Schienentherapie wird erfolgreich zur Therapie von Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich, bei chronischen Rückenschmerzen und chronischen Kopfschmerzen und zur Migränetherapie eingesetzt (Kiefergelenk).